Doepfer A-112 Sampler / Wavetable Module

Anzahl:

160,00 €
inkl. 20% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit:

lieferbar in 3-6 Wochen

  • Artikelnummer:
    [A-112]
  • Gewicht: 0.2kg
  • Hersteller: Doepfer



Das Modul A-112 ist ein kombiniertes Modul aus spannungsgesteuertem 8-Bit-Sampler und Wavetable-Oszillator. Darüberhinaus ist es in der Lage eine Reihe von Effekten zu erzeugen. Es ist als ergänzendes Klangerzeugungs-Modul im A-100 mit den charakteristischen Klangeigenschaften der frühen 8-Bit-Sampler zu sehen und ist nicht mit den auf dem Markt erhältlichen MIDI-Samplern zu vergleichen! 


Sampling-Betriebsart: 

- 8-Bit-Audio-Auflösung, 

- 128kB Speicher in 2 Bänken (S1, S2) zu je 64KB (dies entspricht 2 Sekunden Samplingzeit bei 32kHz Sampling-Frequenz), 

- Audio-Eingang mit Abschwächer, 

- Übersteuerungs-Anzeige im Aufnahme-Modus (Gate-LED), 

- MIDI-Dump-Möglichkeit zur Archivierung von Klängen, 

- nicht flüchtiger Speicher für die im Modul befindlichen Samples, 

- manueller Tune-Regler für die Einstellung der Sampling-Rate bei Aufnahme und Wiedergabe, 

- der CV-Eingang (~ 1V/Oktave) bestimmt zusammen mit dem Tune-Regler die Sampling-Rate bzw. Tonhöhe (Tonumfang 5 Oktaven entsprechend 0...+5V), 

- Gate-Eingang (kein reiner Trigger, sondern das Sample wird bei der positiven Flanke gestartet und läuft ab, solange der Gate-Eingang 'high' oder das Ende des Samples erreicht ist), 

- manualler Gate-Taster, ungefilterter Audio-Ausgang (d.h. es können bewusst Quantisierungs-Geräusche zur Klangerzeugung verwendet werden). 


Wavetable-Betriebsart: 

- Sonderform der Sampling Betriebsart, wobei der Audio-Eingang nun als Steuereingang zum Durchfahren des Samples in 256 Byte großen Adressbereichen (Tables) verwendet wird. 

- Befinden sich im Sampling-Speicher entsprechende Wavetables (i.d.Regel per MIDI-Dump geladen) so erhält man auf diese Weise einen Wavetable-Oszillator, bei dem verschiedene Wellenformen (mit unterschiedlichem Obertongehalt) per CV2 durchfahren werden. 

- Mit dieser Betriebsart kann aber auch ein "normales" Sample "durchfahren" werden, was z.T. ganz erstaunliche Klänge ergibt (interessant auch zum "Durchfahren" von Sprache, wobei dann die Sprachfetzen sehr extreme Klangstrukturen ergeben). 

- Eine ideale Ergänzung für diese Anwendung ist das Offset/Abschwächer-Modul A-183-2, mit dem die Position der Start-Wavetable (Offset) und die Modulationstiefe (Att.) eingestellt werden können. 

- Für die Modulation kann z.B. ein LFO (A-145, A-146, A-147), ein ADSR (A-140, A-141, A-142, A-143-1/2) oder eine Zufallsspannung (A-118, A-149-1) verwendet werden. Aber auch ein Ribbon-Controller (A-198 oder R2M), ein Theremin A-178, Joystick A-174 oder Modulationsräder A-174-2 bieten sich zum Durchfahren der Wavetables an. 


Effekte: 
- Zusätzlich bietet das Modul - sozusagen als kostenlose Dreingabe - einige Effekte wie z.B. 

- Delay, reverse Delay, Pitch-Shifter, Freeze. 

- Es muss aber betont werden, dass diese Effekte auf Grund der 8-Bit-Auflösung nicht mit dem Ergebnis hochwertiger Effektgeräte zu vergleichen sind und nur als kostenlose Dreingabe für abgefahrene Sounds verstanden werden sollten. 

Die Sampling-Zeit des A-112 liegt bei ca. 1...30 Sekunden. Dies entspricht einem Bereich für die Sampling-Frequenz von ca. 60kHz...2kHz (64kB@60kHz ~ 1s, 64kB@2kHz ~ 30 s).

Technische Details

Breite: 10 TE 

Anschlüsse: 
MIDI-Eingang 
MIDI-Ausgang 
Gate-Eingang 
Audio-/Wave CV-Eingang 
CV-Eingang 
Audio-Ausgang


Weitere Bilder


© 2017 Raw Voltage        Realisierung: webchills        Shopsystem: Zen Cart
Wir akzeptieren SOFORT Überweisung, PayPal und Kreditkarten